Willkommen beim Kompetenzzentrum Hilfsmittel von Preußenblut in Deutschland......

 

Sehbehinderte und Nichtsehende bekommen von uns die besseren der vielen guten Computer und technischen Hilfsmittel anerboten. Unserer Tradition seit dem 16.8.1930 sind wir auch in dem neuen Bereich verpflichtet. Das Impressum findet man in der Präsentation www.blindenfuehrhunde.de

Seit dem 13. Mai 2006 kann man bei uns Alles bestellen, was der Weltmarkt an Hilfsmitteln zu bieten hat. Wir arbeiten gern zusammen mit Firmen, die das Leben von Behinderten erleichtern.

Sprechende Computer sind nur gut mit ausreichendem Lehrgang. Wir bieten die im Paket an mit Einarbeitung am Wohnort unserer Kunden oder in der Schule Preußenblut. Zuzahlung für Kassenpatienten: Nein danke!

Formulare kann jeder Arzt von uns kostenfrei beziehen. Man schreibe einfach per E-Mail an Hilfsmittel@online.ms oder einen Brief an das

 

Kompetenzzentrum Hilfsmittel

Alter Postweg 65

D-32351 Stemwede

Telefonische Beratung 10-21 Uhr: 05745-472980 oder 01725-205252

 

Ab hier stellen wir fortlaufend Hilfsmittel vor:

 

 

Pfadfinder

Der Pfadfinder ist ein elektronisches Hilfsmittel wie eine künstlichen Fledermaus.

Der Pfadfinder ergänzt Langstock & Blin­denführhund = noch bessere Orientierung.

Der Pfadfinder unterstützt beim Lokalisieren von Hindernissen und Gegenständen.

Er kann Einfahrten oder Türen erkennen und zum Beobachten der Umgebung eingesetzt werden.

 

Was kostet der Pfadfinder?

Privatkunden richten an Ratgeber@Deutschland.ms diese Frage, denn der Preis richtet sich nach dem Kurs des $ zum €. Kassenpatienten erhalten das Gerät mit Lehrgang von ihren gesetzlichen Sozialversicherungsträgern. Attest- und Antragsvordrucke kann man kostenfrei vom Ratgeber erhalten.

Der Pfadfinder wird mit Batterien gefüttert, Kostenträger Krankenkasse. Sollte er ohne eigenes Verschulden verloren gehen, wird er von den GKV ersetzt. Nach der 2-jährigen Herstellergarantie hat man Nachsorge-Garantie auf Lebenszeit durch den Kostenträger.

Technische Daten:

Maße etwa 8 x 4 x 2 cm, passt in jede Tasche bei einem Gewicht von nur 65 Gramm.

Reichweiteneinstellungen:

   8 Meter:                Gleichbleibendes Signal bis 4 Meter.

   4 Meter:                Wechselndes Signal in 20 cm Schritten.

   2 Meter:                Wechselndes Signal in 20 cm Schritten.

   1 Meter:                Wechselndes Signal in 20 cm Schritten.

   50 cm.:                 Wechselndes Signal in 2 cm Schritten.

 

 

Einknopfhandy

Großes Plus des neuen Helfers in allen Notfällen ist die einfache Bedienung, welche über nur eine einzige Taste gesteuert wird: Ein Knopfdruck, und man wird mit der Zentrale verbunden, die an allen Tagen im Jahr rund um die Uhr besetzt ist.

Dort kennt das Personal den Teilnehmer, rufen ihn zurück und erkundigen sich nach seinen Wünschen sowie dem aktuellen Standort. Das funktioniert in allen Ländern von Deutschland.

Weil viele Menschen zu Recht die komplizierte Handhabung gängiger Handys mit viel zu kleinen Tasten beklagen, beschränkt sich das Einknopfhandy auf tatsächlich benötigte Funktionen mit bedienerfreundlicher Tastatur, eben nur einer einzigen Taste!

Technische Daten:

Kostenträger: Gesetzliche Krankenkassen, private Krankenkassen, Pflegeversicherung, Sozialamt, Versorgungsamt, andere Sozialversicherungsträger oder Selbstzahler.

Privatkunden zahlen monatlich 17,90 € und eine einmalige Anmeldegebühr. Mithin ist das Einknopfhandy für alle Menschen von höchstem Interesse: Wer konnte bisher für so wenig Geld in Deutschland unbegrenzt telefonieren?

 

Bald stellen wir hier den Preußen(com)puter vor.